32 Stunden Paris

Tschüss Berlin, hallo Paris. Vor zwei Wochen ging es für mich in die Stadt der Liebe. Ich besuchte dort das Botanical Freshcare Event von L´oréal Paris, pflanzte eine Narzisse auf dem Place de la République und probierte mich wieder einmal vergeblich in Yoga. Ich verbrachte genau 32 Stunden in Paris, davon schlief ich acht. Mir blieben also noch genau 24 Stunden, um  so viel wie möglich von dieser wunderbaren Stadt zu entdecken. 

"La Cartonnerie", ein wunderbarer und inspirierender Ort. Hier verbrachte ich den ersten Tag mit der Vorstellung der neuen Produktserie "Botanicals Fresh Care". Es gab richtig leckeren Koriander-Tee, ich bastelte einen bunten Blumenkranz und eine kleine Kopfmassage durfte zum Schluss auch nicht fehlen.

IMG_2249.JPG
IMG_2092.JPG

Am zweiten Tag lief ich durch Paris, erkundete die Straßen mit ihren Hinterhöfen und suchte aufgeregt den Eiffelturm. Zwischendurch gab es echte französische Küche: Eine Kastaniensuppe, dazu Weißwein und Baguette.

Da war er, zuletzt gesehen vor circa 20 Jahren, durch eine Brille mit Micky Maus-Motiven. Der Eiffelturm, in einem grauen Nebelschweif, viel größer als in der Erinnerung. Mir blieben jetzt noch genau 30 Minuten Paris, die ich mit all den schönen Erinnerungen am Flughafen auf dem Weg zurück nach Berlin verbrachte.